Osterkranz mit Mandeln

Nach einem alten Familienrezept einer Freundin habe ich in diesem Jahr zum ersten Mal einen Osterkranz mit Mandeln gebacken. Mehl und Hefe gibt es inzwischen wieder reichlich zu kaufen, dazu noch ein paar Nüsse oder Mandeln. Die anderen Zutaten hatten wir zu Hause. Heute ist zwar erst Karfreitag und der Osterkranz bereits halb aufgegessen, aber da dieses Jahr alles anders ist, backe ich morgen einfach noch einen.

Hefezopf mit Mandeln

Wer Lust hat, auch einen Osterkranz mit Mandeln zu backen, es ist ganz einfach:

Zutaten für den Teig: 300g Mehl, 20 g Hefe, 50g Zucker, 1/8 l Milch, 1 Prise Salz, 50 g Butter. Alle Zutaten zu einem Hefeteig verkneten, die Milch dabei vorher etwas erwärmen und den Teig in einer abgedeckten Schüssel an einem warmen Ort ca. 30-40 Minuten gehen lassen. Dann den Teig mit einem Nudelholz zu einem Rechteck (ca. 30 x 40 cm) ausrollen.

Zutaten für die Füllung: 180g gemahlene Mandeln, 110g Zucker, 1 Vanillezucker, 5 Esslöffel Dosenmilch, wer mag 1 Esslöffel Rum. Die Zutaten vermischen und die Mandelmasse gleichmäßig auf dem ausgerollten Hefeteig verteilen.

Den mit der Mandelmasse bestrichenen Teig von der langen Seite her aufrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Dann die Teigrolle zu einem Kranz zusammenlegen,die beiden Enden dabei gut zusammendrücken. Nun den äußeren Rand im Abstand von ca. 3 cm ringsherum einschneiden. Den Kranz noch einmal für ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen und anschließend im vorgeheizten Backofen (Umluft ca. 160 Grad) für 30 Minuten backen.

Inzwischen 50g Mandelstifte mit etwas Butter und Zucker in einer Pfanne bräunen und beiseite stellen. Für den Zuckerguss 100g Puderzucker und Zitronensaft zu einem dickflüssigen Guss verrühren. Den gebackenen Osterzopf etwas abkühlen lassen, dann den Zuckerguss darübergeben und die gerösteten Mandelstifte verteilen.

Wer lieber Haselnüsse mag: Die Mandeln können auch gut durch Nüsse ausgetauscht werden.

Osterkranz mit Mandeln