Bouldern auf Sylt

Draußen gießt es in Strömen, der Wind pfeift um die Häuser, Zeit für das Lieblings- Schlechtwetter-Programm unserer Kinder: Bouldern auf Sylt. Eigentlich müssen die Kinder nach draußen und sich austoben. Bei Sylter Schietwetter können sie jetzt in der Norddörfer Halle die Wände hoch- und runterklettern und kommen anschließend entspannt und glücklich nach Hause. Bouldern ist ein Klettern an einer Wand ohne Sicherung und Kletterausrüstung. Die Wände sind nur so hoch, dass man von oben hinunterspringen kann, ohne sich zu verletzten, der Boden ist mit weichen Matten ausgelegt.

Unseren Kindern haben es in der Norddörfer Halle insbesondere die beiden Boulder-Wände angetan. Die beiden Wände bieten verschiedene Schwierigkeitsstufen, so dass sowohl kleinere Kinder als auch erfahrene Jugendliche Spaß am Klettern haben. Dazu gibt es Kickergeräte und verschiedene Ballspiele. Für Skateboard-Begeisterte gibt es Boards zum Ausleihen und einen Outdoorbereich.

Die Norddörfer Halle liegt kurz hinter dem Wenningstedter Kreisel Richtung Kampen auf der rechten Seite.Wir müssen unsere Kinder jetzt manches Mal bei Sonnenschein überreden, mit an den Strand zu kommen…

Norddörfer Halle: Norderweg 3, 25996 Wenningstedt-Braderup, Öffnungszeiten: in der Hauptsaison täglich 14.00-18.00 Uhr, Eintritt: 4,00 €, das Ausleihen der Kletterschuhe kostet zusätzlich 2,00 €

Foto: ©Tourismus-Service Wenningstedt-Braderup/Michael Magulski