S-Point-Sylt

Wer auf dem Radweg von Wenningstedt nach Westerland unterwegs ist, kommt unweigerlich am S-Point-Sylt vorbei. Das Strandbistro – das abends zu einem leckeren Restaurant wird – liegt unmittelbar zwischen Radweg und Dünen direkt an dem neuen Strandübergang. Tagsüber versorgen sich hier die Strandbesucher mit Proviant. Oft sind wir schon vorbeigeradelt, letzte Woche haben wir das Restaurant endlich ausprobiert. Um es gleich vorwegzunehmen, wir kommen wieder. Denn wir waren begeistert, von dem netten Service, der leckeren hausgemachten Limonade und dem sehr guten Essen. Die gemütliche Einrichtung – Schilder mit amüsanten Sprüchen sorgen für Unterhaltungswert – lässt sich von außen nicht erahnen. Und wer nach dem Essen noch zum Sonnenuntergang an den Strand möchte, hat es nicht weit…

S-Point-Sylt

 

Die Karte ist übersichtlich und wechselt bis auf einige Klassiker regelmäßig. Mich hat der Salat mit zart gebratenen Thunfischwürfeln und Erdnussdressing begeistert. Mann und Kinder waren mit Fish & Chips  – Kabeljau in Sesam Bierteig und hausgemachten Pommes – glücklich. Currywurst gibt es im S-Point mit hausgemachter Soße, und auch das schmeckt man.

S-Point-Sylt

S-Point SyltAbends unbedingt reservieren. In der Hochsaison wird hier – wie auf Sylt üblich – in zwei Schichten gegessen.

S-Point-Sylt: Lornsenweg 7, Westerland, Telefon 0177/5025188, Öffnungszeiten: täglich 11.00-23.00 Uhr