L.A. Sylt in List

Bei starkem Westwind machen wir uns mit dem Fahrrad von Wenningstedt auf Richtung Norden. Ziel ist das L. A. Sylt. Und das aus gutem Grund. Während es am Weststrand bei dieser Wetterlage ordentlich windet, weht hier auf der Wattenmeerseite nur ein laues Lüftchen. Kurz vor dem Lister Hafen geht es rechts rein und dann runter zum Meer.

L. A. Sylt

Hier gibt es einen kleinen Strand mit ein paar Strandkörben, ideal für Familien mit kleinen Kindern. Das L. A. Sylt ist nicht groß, innen gibt er nur eine Handvoll Tische, auf der Terrasse einige mehr. Mit etwas Glück ergattern wir draussen einen der Tische mit direktem Blick auf das Wasser.

Bei einem Blick auf die umfangreiche Speisekarte fällt die Wahl schwer: Von der Sylter Auster über Sylter Matjes bis zur klassischen Currywurst, ist alles vorhanden. Egal, wir entschieden uns erst einmal für einen Paloma-Spritz mit Sylter Meersalz.

Paloma Spritz im L. A. Sylt

 

Schon bald kommt der Hunger und wir bestellen: Die Currywurst ist riesengroß und lecker, der Matjes frisch und ebenfalls lecker. Das alles zu fairen Preisen. Gut gesättigt schwingen wir uns auf unsere Fahrräder und treten den Rückweg an. Der ist allerdings etwas beschwerlicher als der Hinweg. Der Wind hat gedreht und kommt wahlweise von vorne und von der Seite und so strampeln wir gen Süden und sind froh, als endlich die Wenningstedter Friesenkapelle in Sicht kommt.  Dennoch, wir kommen wieder!

Speisekarte L.A. SyltL. A. Sylt Lister Austernperle: Mannemorsumtal, 25992 List, Telefon 04651/2999396